Fanzine-Rezension „STRFZG #5“

Die nun bereits 5. Ausgabe von STRFZG (bereits) im September 2019 erschienen. Dabei handelt es sich nicht um ein reines Fußball– und/oder Groundhopping-Fanzine, sondern der Herausgeber schaut auch auf andere Subkulturen wie beispielsweise Graffiti.

So gibt es auf den diesmal 80 DIN A5-Farbseiten auch diesmal nicht nur Fußball, auch wenn die Spielberichte vor allem Dank einiger Gastautoren den Großteil der Seiten belegen. Fast alles Berichte aus Deutschland bzw. den angrenzenden Ländern, dazu Italien und Slowenien.

Daneben gibt es einen Artikel über Ultras im Handball (Zabporters Dessau), Gedanken zur „Hopperkasse“ oder Streetart in Dresden sowie Bern. So wie ich das gesehen habe, ist das Heft sowohl beim Herausgeber als auch im NOFB-Shop mittlerweile ausverkauft.

Das Heft:
STRFZG
DIN A5, 80 Seiten, Farbe
Preis 4€
Konakt www.facebook.com/strfzg

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Grober Schnitzer #14“

„Yalla Werder“ fordert die 14. Ausgabe vom Groben Schnitzer auf der Titelseite. Auf 128 Farbseiten im DIN A5-Format gibt es einen Rückblick auf die Saison 2018/2019.

Dabei natürlich wie gewohnt alle Partien des SV Werder Bremen aus diesem Zeitraum. Einige länger in entsprechend ausführlicheren Spielberichten und mit Fotos, andere entsprechend kürzer in einer Zusammenfassung der Saison auf zwei Seiten am Ende des Hefts.

Neben weiteren Partien in Deutschland sowie mit Spielen in Osteuropa, England und Wales, der Schweiz oder Italien wurde auch einiges in Europa besucht. Die Niederlande und Belgien finden sich wie gewohnt in der Rubrik „Karate Kids beim Frittenfritz“ wieder. Außereuropäisch gesellen sich ausführlichere und auch abseits des Fußballs interessante Reiseberichte aus Indonesien beziehungsweise Bali sowie aus Südafrika und Namibia dazu. So kommt diese Ausgabe auf Berichte aus ingsesamt 15 Ländern.

Neu hinzugekommen und – aus meiner Sicht – gut umgesetzt sind Kurzinterviews in Verbindung mit besuchten Spielen. So erfährt man einiges über den I. SC Göttingen 05, den 1. FC Nürnberg, den 1. FSV Mainz 05, die AS Bari, Sheriff Tiraspol und den 1. FC Union Berlin. Abgerundet wird die gute Ausgabe durch ein Interview mit der Grün-Weißen Hilfe, eine Kreuzworträtsel sowie einigen Fanzine-Rezensionen.

Das Heft:
Grober Schnitzer
DIN A5, 128 Seiten, Farbe
Auflage 700
Preis 3€
Kontakt groberschnitzer@mail.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Paranoid #14“

Pünktlich zum Start der Saison 2019/2020 (und hier praktisch pünktlich ein wenig nach dem Start der Rückrunde …) ist die 14. Ausgabe von Paranoid, dem Fanzine des Pfalz Inferno – einer Ultragruppierung des 1. FC Kaiserslautern – erschienen: 5€ für 124 vollfarbige DIN A5-Seiten mit Berichten zur Rückrunde der Saison 2018/2019.

Schwerpunkt natürlich die Spieltag 20 bis 38 der Roten Teufel in der 3. Liga sowie des Verbandspokals, untermalt von dem ganzen Ärger rund um Investor Flavio Becca aus Luxemburg. Sicherlich eine Saison, die man ganz schnell abhaken möchte.

Daneben begleitete eine Delegation der Ultras den FCK ins Trainingslager nach Andalusien inklusive des ein oder anderen Spielbesuchs in Spanien und Gibraltar. Und in der Sommerpause zog es einige Protagonisten auch zur Fußballweltmeisterschaft nach Russland, ebenfalls nachzulesen. Abgerundet wird diese Ausgabe mit der Geschichte der Pfaff Nähmaschinen Werke Kaiserslautern, einer Bestandsaufnahme zu einem Jahr 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA sowie ein wenig Streetart.

Das Heft:
Paranoid
Rückrunde 2018/2019
DIN A5, 124 Seiten, Farbe
Auflage 500
Preis 5€
Kontakt www.pfalz-inferno.com

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „To get away from it all #1“

184 Seiten, 78 Berichte, 15 Nationen. Mit diesen Informationen auf der Titelseite kommt die Premierenausgabe des GroundhoppingFanzines „To get away from it all“ daher. Der Herausgeber arbeitet in Heidelberg, studiert begleitend in Mannheim und ist Anhänger des Zweitligisten vom Maschsee aus Hannover. Dadurch findet sich auch das ein oder andere Spiel der Roten im Heft wieder.

Neben einigen Spielbesuchen in Deutschland finden sich im Heft Spielberichte aus europäischen Ländern wieder. Darunter kleinere „Ausflüge“ in Nachbarländer wie Österreich, Belgien, die Niederlande oder die Schweiz. Gerne auch mal in Verbindung mit Spielbesuchen seiner Lieblingsmannschaft in der Nähe.

Ebenso gibt es aber auch weitere Touren. Mehrmals geht es auf die Insel nach England oder Irland. Im Nordosten werden Finnland sowie Estland besucht und ein Blick auf die Fotos vom Belgrader Derby aus dem März 2019 belegt, dass man wohl nicht so weit voneinander entfernt gesessen bzw. gestanden hat.

Sehr schön auch, dass das Heft durchgängig in Farbe gehalten ist und dadurch natürlich die Foto seiniger Spiele entsprechend mehr hergeben. Am Heftende gibt es noch einige Fotoseiten mit Bildern aus den besuchten Städten.

Das Heft:
To Get Away From It All
Groundhopping Fanzine
DIN A5, 184 Seiten, Farbe
Preis 4,50€
Kontakt togetawayfromitall@web.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Blickfang Ultra Saisonrückblick 2018/19“

Wie schon fast gewohnt sehr, sehr umfangreich kommt auch diesmal der Blickfang Ultra Saisonrückblick der Saison 2018/2019 daher: DIN A4 und 296 Farbseiten zum Preis von 8,90€.

Auf den fast 300 Seiten präsentieren sich 34 Ultragruppierungen von der 1. Bundesliga bis in die Oberliga, darunter mit der Curva Viola Salzburg eine Fanszene aus Österreich. Die anderen 33 stammen aus Deutschland.

Herausgekommen ist einmal mehr ein buntes und interessant zu lesendes „Sammelsurium“ aus verschiedenen Bereichen und vor allem verschiedenen Blickwinkeln. Mancher Artikel mag recht nüchtern daherkommen, ein anderer ist durchaus amüsant oder lädt dazu ein, ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen. Unterhaltsam und abwechslungsreich und somit eine Lese- und Kaufempfehlung für alle, die ein wenig über die verschiedensten Fanszenen lesen möchten.

Das Heft:
Blickfang Ultra Saisonrückblick 2018/19
DIN A4, 296 Seiten, Farbe
Preis 8,90€
Kontakt www.blickfang-ultra.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Groundhopper Wuppertal #38“

Aus dem Juli 2019 stammt die 38. Ausgabe vom Groundhopper Wuppertal. Auf diesmal 124 Seiten geht es natürlich um den Wuppertaler SV, in diesem Fall im Zeitraum Mai 2018 bis einschließlich April 2019. Und da hat sich bei den Rot-Blauen ja mal wieder einiges getan, wenn auch manches wie die Fast-Insolvenz alles andere als schön war. Dazu dann auch der ein oder andere Grabenkampf abseits des sportlichen.

Daneben waren die Redaktionsmitglieder aber auch wieder fleißig im In- und Ausland unterwegs. Die Niederlande bieten sich geografisch natürlich an. Aber auch aus Polen ist in dieser Ausgabe einiges dabei. Dazu gibt es Spielbesuche aus Deutschland, Frankreich, Georgien, Neuseeland, Serbien und Spanien.

Immer wieder eingestreut finden sich Informationen zum WSV ebenso im Heft wieder wie ein Artikel zur 1. Wuppertaler Fanzine-Lesung und natürlich der Mitgliederversammlung aus dem April 2019.

Das Heft:
Groundhopper Wuppertal
DIN A5, 124 Seiten, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Preis 3€
Kontakt wuppsteff@gmx.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Kick Off #97“

Über eine Art Dreiecksbeziehung ist quasi eine etwas größere Tauschaktion mit Bernd vom Kick Off aus dem Umfeld des FC Rot-Weiß Erfurt zustande gekommen. Vielen Dank an dieser Stelle daher natürlich an Bernd aber auch an Jan vom All to nah! Für die Rezension beschränke ich mich hier erst einmal auf die Ausgabe 97 aus dem Juli 2019.

68 Farbseiten für 3€ umfasst diese Ausgabe und bietet alle Pflichtspiele des RWE aus dem Zeitraum Februar bis einschließlich Juni 2019. Dazu aber auch die Testspiele der 1. Herren und Partien der A- und B-Junioren sowie der Traditionsmannschaft. Das bringt nicht nur einen Einblick ins sportliche sondern auch weitere Bereiche oder Informationen, da die Autoren schon „ewig“ dabei sind.

Daneben wurden aber auch weitere Spiele in Deutschland besucht, darunter einiges – so wie ich es selbst ja auch mag und mache – im Amateurbereich. Hinzu gesellen sich noch Partien aus acht weiteren europäischen Ländern. So gibt es zum Beispiel Berichte aus Ungarn, Polen oder Tschechien aber auch vom Europa League-Finale in Aserbaidschan und der U21-Europameisterschaft in Italien. Abgerundet wird die Ausgabe durch einige Rezensionen. Das wird bestimmt nicht die letzte Ausgabe gewesen sein, die auf meinem Tisch gelandet ist, zumal die anderen, getauschten Exemplare genauso überzeugten!

Das Heft:
Kick Off
DIN A5, 68 Seiten, Farbe
Auflage 150
Preis 3€
Kontakt kick.off@gmx.net

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Erlebnis Fussball #78“

Auch bereits im Mai 2019 erschien die 78. Ausgabe von Erlebnis Fussball. 132 Farbseiten im gewohnten DIN A5-Format hat die Redaktion zusammengetragen. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf Indonesien, worüber Marten Becker inklusive Interview, Fotos, Spielberichten und Informationen 60 Seiten verfasst hat!

Darunter befindet sich auch diesmal wieder das ein oder andere Interview, unter anderem mit der Brigata Curva Nord (PSS Sleman, Indonesien), Ultras Ravenna (Ravenna FC, Italien) und mit John von Gate 13 (Panathinaikos AO, Griechenland). Dazu wie gewohnt einige Spielberichte und Fotos aus Italien und diesmal auch Griechenland.

All zu viel Platz bleibt dann auch fast nicht mehr. Ein paar Artikel beispielsweise zur Stadionproblematik in Zürich oder der KampagneKulturgut Tivoli erhalten“ aus Aachen runden die Ausgabe ab.

Das Heft:
Erlebnis Fussball
DIN A4, 132 Seiten, Farbe
Preis 3,95€
Kontakt erlebnis-fussball.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Kaventsmann #10“

Im zweistelligen Bereich bezüglich der Anzahl der Ausgaben ist nun auch der Münsteraner Kaventsmann angekommen. Ausgabe 10 kommt wie gewohnt in schwarz-weiß daher und bringt auf 116 Seiten Berichte aus dem Zeitraum Januar bis Juni 2019.

Partien des SC Preußen Münster werden mal am Rande erwähnt, finden sich aber aus diversen und sicherlich mittlerweile auch bekannten Gründen nicht im Heft wieder. Dafür sind es dann – inklusive Deutschland – Berichte aus 15 Ländern geworden. Belgien und die Niederlande sind ebenso dabei wie Italien, England oder Schweden.

Außereuropäisch ist diesmal auch so einiges dabei: Jordanien sowie zwei kleinere Touren nach Südkorea und Japan sowie Kambodscha und Malaysia. Da unter den Schreiberlingen auch welche dabei sind, die UNESCOWeltkulturerben kreuzen gibt es nebenbei auch so einiges an Kultur und den einen oder anderen Tipp frei Haus geliefert! Abgerundet wird diese Ausgabe mit einem kleinen Überblick über die Fanzine-Geschichte beim SCP, die so gesehen quasi auch schon 1980 beginnt und bisher 22 verschiedene Publikationen hervorgebracht hat.

Das Heft:
Kaventsmann
Der Pöbel zieht durch die Lande
DIN A5, 116 Seiten, Schwarz-Weiß
Auflage 150
Preis 2,50€
Kontakt kaventsmann.fanzine@web.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „11Freunde #219“

Die 219. Ausgabe der 11Freunde (Februar 2020) beschäftigt sich als Titelthema mit Hertha BSC, Jürgen Klinsmann und dem Investor Lars Windhorst sowie dessen Investorengruppe Tennor Holding B. V. Wobei das Thema Klinsmann sich ja auch schon wieder erledigt hat …

Das Interview des Monats wurde mit Fabian Klos vom DSC Arminia Bielefeld geführt. Weitere Frage-Antwort-Spielchen gibt es mit Lukas Brud (IFAB) sowie dem ehemaligen Profifußballer Tomasz Hajto.

Einen kurzen Blick zurück bringt der Artikel zum Attentat vom 9. Oktober 2019 in Halle/Saale. Dass der Hallenfußball noch nicht wirklich tot ist zeigt ein Blick auf die Dortmunder Stadtmeisterschaft und Martin Andersen zeigt einige seiner Fotos von Anhängern des Tottenham Hotspur FC, die er über vier Jahre lang begleitet hat. Das Stadionposter scheint auch immer mehr zu einzelnen Tribünenpostern zu „verkommen“. Diesmal: Südtribüne, Stadion Düsseldorf, Fortuna Düsseldorf.

Das Magazin:
11Freunde
Magazin für Fußballkultur
DIN PA4, 116 Seiten, Farbe
Preis 5,50€
Kontakt 11freunde.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar