Fanzine-Rezension „Groundsurfing #1“

Zur Abwechslung mal wieder eine Premierennummer auf dem Fanzinemarkt: Groundsurfing. Mario Jandrisevits, der auch die Internetseiten zu groundsurfing.blogspot.com betreibt und hier elf seiner Spielbesuche aus dem Zeitraum August 2017 bis November 2018 auf knapp 100 Seiten zu Papier gebracht hat.

Besucht wurden Partien in Belgien, Deutschland sowie Österreich und die Spielberichte sind alle entsprechend der Vorlage „Die Ausgangslage“, dem Platz,  der Stadiongastronomie, den Fanszenen, dem Spiel selbst und einem Fazit aufgebaut. Daher ähneln sich die Berichte natürlich auch alle ein wenig.

10% des Reinerlöses gehen laut dem Herausgeber an das Fußballprojekt „Kicken ohne Grenzen„, ob das Heft aber wie auf dem Buchrücken beschrieben „[…] Ein Pflichtkauf für jeden Groundhopper!“ ist, mag ich – gerade auch bei 6€ für die Ausgabe in schwarz-weiß bzw. 19,78€ für die Farbfassung – nicht wirklich beurteilen …

Das Heft:
Groundsurfing
Ein Groundhopping-Magazin
DIN ?, 100 Seiten, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Preis 6€
Kontakt groundsurfing.blogspot.com

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Sauerland-Echo #69“

Die Losung „Der Weg ist das Ziel!“ passt zur 69. Ausgabe des Sauerland-Echos aus dem Februar 2019. Und der Schwerpunkt der 92 Farbseiten liegt auf der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Und Herausgeber Jens wäre ja nicht er selbst, wenn eine solche Tour nicht mit dem Motorrad – der bekannten Gummikuh  – gemacht werden würde. Auch dadurch gibt es natürlich einiges zu Land und Leuten abseits der besuchten Spiele.

Nach der WM ging es auf zwei Rädern noch weiter zum Nordkap. Insgesamt zwei Monate war er dafür zusammen mit seiner Frau unterwegs. Kann man mal machen! 🙂

Die letzten Seiten dieser Ausgabe werden mit der Fortsetzung der GuatemalaBelize-Tour und einigen Spielen des FC Bayern München abgerundet.

Das Heft:
Sauerland-Echo
DIN A5, 92 Seiten, Farbe
Auflage 500
Preis 4€
Kontakt jens.piahilgert@t-online.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „StoCCarda #11“

Entsprechend umfangreich kommt die 11. Ausgabe von StoCCarda, dem Saisonheft des Commando Cannstatt – einer Ultrasgruppierung des VfB Stuttgart – daher: 228 Farbseiten im DIN A4-Format für 6€. Ein Preis, der sich so sicherlich auch nur aufgrund der 2.000er Auflage halten lässt!

Inhaltlich geht es schwerpunktmäßig um die Saison 2017/2018 der Brustringträger nach dem Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Jeder Spieltag ist neben Text durch entsprechende Fotos untermalt.

Daneben wurden auch wieder fleißig die Freunde des SSV Reutlingen 05, des AC Cesena und der AS Saint-Étienne besucht. Abgerundet wird das diesjährige Heft durch eine Buchvorstellung zu „Erste Runde Vestmannaeyjar“ inklusive Interview mit dem Autor, einigen Fotos und somit Einblicken in das Stuttgarter Tunnelsystem der U- und S-Bahn sowie einer Chronik zu den Choereographien der eigenen Gruppe.

Das Heft
StoCCarda
Das Saisonheft des Commando Cannstatt
DIN A4, 228 Seiten, Farbe
Auflage 2.000
Preis 6€
Kontakt www.cc97.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Hajopei #9“

Hallo! Und Tschüss!“ Wenn eine Ausgabe so beginnt hat man meist schon eine „düstere“ Vorahnung. So auch bei der 9. Ausgabe des Hajopei aus dem Umfeld des VfL Wolfsburg. Sicher ist es zwar letztendlich noch nicht, aber: „[…] Zunächst wird die Tastatur mal eingemottet. […]„. Wäre schade!

Aus dem Zeitraum August 2016 bis Januar 2017 sind es dann noch einmal 112 Seiten im DIN A5-Format geworden. Herausstechend dabei sicherlich die Reise- und Spielberichte zu 20 Partien in Zentralamerika mit Besuchen in El Salvador, Guatemala, Honduras und vor allem Mexiko.

Dazu gesellen sich einige Spiele aus Deutschland, Österreich und dem Mutterland der Ultras: Italien. Der Einstieg ins Heft erfolgt mit einem kleinen Ausflug ins Baltikum mit Spielberichten aus Estland, Lettland und Litauen sowie einem Abstecher über die Ostsee nach Finnland zum Stadin Derby in die Hauptstadt Helsinki.

Das Heft:
Hajopei
DIN A5, 112 Seiten, Schwarz-Weiß
Preis 3€
Kontakt facebook.com/hajopeiwob/

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Buchrezension „FSV Zwickau Fußballfibel“

Der nun bereits 22. Band der Fußballfibeln stammt von Norbert Peschke und Dieter Völkel und beschäftigt sich auf gut 160 Seiten mit dem FSV Zwickau. Beide Autoren sind ältere Jahrgänge (1048 bzw. 1951), Peschke zudem Regionalhistoriker. So findet sich natürlich recht viel an Informationen zur Historie, Vorgängervereinen, etc. im Buch wieder.

Ein noch etwas längerer Teil beschäftigt sich mit der Vereinsgeschichte der Nachwendezeit ab 1990 und unter anderem mit der Stadiongeschichte in Zwickau. Ein wenig zu kurz kommt mir persönlich insgesamt das Thema Fans, wobei ich mal unterstelle, dass beide Autoren da vielleicht nicht so den Bezug zu haben. Fanszene und Rivalitäten werden auf sechs Seiten abgehandelt, zu den Ultras um Red Kaos findet man wenig, zu Fans bzw. Fanclubs zu DDR-Zeiten und auch heute nur eine kurze Aufzählung am Buchende. Schade!

Das Buch:
FSV Zwickau Fußballfibel
CULTURCON medien, 2018, Berlin
ISBN 978-3-944068-84-8
Preis 12,99€
Kontakt www.culturcon.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „STRFZG #4“

Nun auch schon bei Ausgabe 4 angekommen ist mit STRFZG ein Fanzine, dass sich nicht nur rein mit besuchten Fußballspielen beschäftigt. Nachdem die vorherige Ausgabe einen Graffiti-Schwerpunkt hatte, gibt es diesmal wieder mehr Text und mehr Fußball, wobei auch einiges von weiteren Autoren und nicht nur dem Herausgeber dabei ist.

So finden sich Berichte zu Spielen in Bulgarien, Deutschland, Italien, Kroatien, Österreich, Polen, Slowenien und der Türkei im Heft wieder. Da das Heft komplett in Farbe daherkommt natürlich auch jeweils durch entsprechende Fotos untermalt.

Aber auch das Thema Gaffiti hat noch seinen Platz in dieser Ausgabe gefunden. Zum einen solche mit klarem Fußballbezug, aber auch allgemein welchen aus Berlin und aus Süddeutschland mit einem Blick in die Jahre 1994 bis 2000.

Das Heft:
STRFZG
DIN A5, 80 Seiten, Farbe
Preis 4€
Kontakt www.facebook.com/strfzg/

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „ballesterer #142“

Erstmals im Sommer (ok, 1959 fand das Turnier im Mai statt) und mit 24 Mannschaften ausgetragen wird der Africa Cup of Nations und da das ballesterer Fußballmagazin den Afrika-Cup seit der Erstausgabe des Magazins im Jahr 2000 begleitet ist es diesmal ein Schwerpunkt. Zum einen hat sich seit 1957 einiges getan, zum anderen steht auch das Austragsungsland Ägypten teilweise in der Kritik.

Neben einem Interview mit Otto Addo im Themenschwerpunkt gibt es weitere mit Viktoria Schnaderbeck (österreichische Nationalspielerin) und Enrico Kulovits (Trainer Grazer AK). Dazu gesellt sich eine Doppelseite mit Buchvorstellungen zu den ersten vier Büchern der „Bibliothek des österreichischen Fußballs„, den Fußballfibeln. Alle vier Exemplare behandeln Wiener Vereine.

Im Rahmen der (österreichischen) EM-Qualifikation wird ein Blick nach Slowenien geworfen, Raheem Sterling (Manchester City FC) legt auf den Britischen Inseln den Finger in die Rassismus-Wunde und zum 100. Geburtstag der Gruabn, ehemalige Heimat des SK Sturm Graz gibt es einige historische Fotos zu bzw. aus einer Ausstellung im Museum Graz zu sehen, die vor ein paar Tagen zu Ende ging.

Das Magazin:
ballesterer Fußballmagazin
DIN PA4, 84 Seiten, Farbe
Preis 6,50€
Kontakt ballesterer.at

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „QuotenQanake #5“

Auch der Halil hat mit der 5. Ausgabe des QuotenQanaken nachgelegt. Aus den zwischen August 2017 und Mai 2018 besuchten Partien hat er diesmal die Erlebnisse aus 26 besuchten Spielen auf 60 Farbseiten zusammengefasst. Für das Heft zahlt man wie gewohnt das, was man für richtig hält!

Einige Spiele der SG Eintracht Frankfurt haben – im Gegensatz zu solchen von Trabzonspor – den Weg ins Heft gefunden. Dazu hat er sich der eigenen Meinung nach einmal ein wenig als Rosinenpicker betätigt: Derbys (und interessante Spiele) first.

So dürften wir uns bei seinem Serbienbesuch im August 2017 bei der ein oder anderen Partie über den Weg gelaufen sein. Dazu gesellen sich Derbys aus Sofia, Genau, Sarajevo, Budapest und Stockholm oder auch das polnische Duell zwischen Lech und Legia. Ist wieder eine sehr runde Nummer geworden!

Das Heft:
QuotenQanake
DIN A5, 60 Seiten, Farbe
Preis Nach eigener Auffassung
Kontakt www.facebook.com/QuotenQanake

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Buchrezension „BSG Wismut Gera“

Band 21 aus der Reihe der Fußballfibeln kommt von Mario Krüger und beschäftigt sich mit der BSG Wismut Gera, laut Autor mit dem bisher kleinsten der porträtierten Fußballvereine aus Deutschland. Knapp 150 Seiten sind über den offiziell 1951 gegründeten Verein zusammengekommen.

Drei Kapitel (Vorwendezeit, Von der Wende bis zur Pleite, Neubeginn) gliedern das Buch grob ein, Unterkapiteluntergliedern diese dann entsprechend wieder. So findet man interessantes zu Spielzeiten in der Oberliga, der seinerzeit höchsten Spielklasse in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) ebenso wie den Absturz bis in die Thüringenliga und der Insolvenz bis zur heutigen Zeit in der Oberliga, wobei man ja vor ein paar Tagen den Rückzug aus ebendieser bekannt gab.

Neben der ein oder anderen Namensänderung und Fusion wird aber auch auf die Fans zu DDR- und Nachwendezeit bis hin zu Ultras Gera sowie deren Auflösung Ende 2016 geschaut. Und auch das Hochwasser 2013 kann und wird nicht ausgespart, Da der Autor seinem Verein zudem seit über 30 Jahren folgt, sind auch entsprechend viele Informationen im Buch zu finden, ohne dass es dabei in irgendeiner Art und Weise langweilig wird.

Das Buch:
BSG Wismut Gera
Fußballfibel
CULTURCON medien, 2018, Berlin
ISBN 978-3-944068-83-1
Preis 12,99€
Kontakt www.culturcon.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Buchrezension „Montevideo“

Montevideo – Eine Reise in das Herz des Fußballs„, so der Titel des neuesten Buchs von Hardy Grüne. 128 Farbseiten im DIN A4-Format mit vielen, vielen Fotos sind dabei zusammengekommen und vermitteln einen schönen und authentischen Eindruck in die Fußballwelt Montevideos. Denn der Fußball in Uruguays Hauptstadt ist mehr als Nacional und Peñarol!

Grüne weilte 2014 und 2017 für jeweils längere Zeit in Südamerika. Dabei sammelte er einiges an Eindrücken und Fakten, die den Weg in dieses Buch gefunden haben. Zu einigen Vereinen Montevideos gibt es Vorstellungen in Text- und Bildform, gleiches gilt für die Stadien. Insgesamt kommen die höchsten drei Ligen auf 46 Mannschaften, wovon wiederum gut 80% aus dem Großraum der Primatstadt kommen.

Liverpool FC, Danubio FC, CA Féniz, CA Bella Vista und wie sie alle heißen. Man kann eigentlich nicht mehr sagen als: Kaufen! Und sich auf Ende 2019 freuen, denn dann soll das Pendant zu Buenos Aires erscheinen!

Das Buch:
Montevideo
Eine Reise in das Herz des Fußballs
Hardy Grüne
Zeitspiel – Magazin für Fußball-Zeitgeschichte, 2018, Hannover
ISBN 978-3-7307-0443-1
Preis 25€
Kontakt www.zeitspiel-magazin.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar