Fanzine-Rezension „Höllenritt #2“

Hoellenritt2Nach der gelungenen Premierennummer haben die Jungs von den Höllenreitern die 2. Ausgabe vom Höllenritt nachgelegt. Auf 120 Seiten wird dabei ein Rückblick auf die Saison 2015/2016 geworfen. Natürlich mit dem Schwerpunkt BSG Chemie Leipzig, aber auch mit jeder Menge weitere Spiele aus dem In- und Ausland. Allein unser SV Arminia kommt mit drei Spielberichten vor und wir ließen es uns bekanntermaßen auch nicht nehmen zum Aufstiegs- und Meisterschaftsspiel der Chemiker gegen Glauchau einen Gegenbesuch abzustatten. Dazu zeigt das Titelbild das Oststadtstadion des OSV Hannover.

Der Tasmane hat aus seinem damaligen Exil einige internationale Reisen mit dem VfL Wolfsburg unternommen und auch der ein oder andere Ausflug ins von Leipzig nicht so weit entfernte Tschechien ist dabei. Insgesamt sind es 87 Spielberichte aus sieben Ländern (Belgien, Deutschland, England, Italien, Niederlande, Spanien und Tschechien) geworden. Ein Heft wie ich es mag, gerade auch weil einiges an „kleinem“ Fußball dabei ist!

Das Heft:
Höllenritt
elitär unterwegs
DIN A5, 120 Seiten, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Auflage 250
Preis 2€
Kontakt hoellenreiter.wordpress.com

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Buchrezension „İstanbul’da kırmızı-siyah“

Rot-schwarzAmBosporusPassend zum Dokumentarfilm „AyakTakımı“ hat der Nürnberger Pirmin Breninek im Rahmen seines Erasmus-Aufenthaltes in der Türkei ein Buch herausgebracht, dass den Titel „İstanbul’da kırmızı-siyah – Rot-schwarz am Bosporus“ trägt. Breninek verbracht zwischen Februar 2015 und Juli 2015 gute fünf Monte in Istanbul und hat die Zeit neben dem Studium dazu genutzt einiges an Fußballspielen zu besuchen und entsprechend darüber zu schreiben. das Bcuh selbst hat nicht direkt mit dem Filmprojekt zu tun, auch wenn sich die Protagonisten persönlich kennen und durchaus auch zusammen unterwegs waren.

Der Fußball an sich nimmt im Buch auch nicht unbedingt den Hauptteil an. Insgesamt verteilen sich 20 Spiele (19x Türkei, 1x Griechenland) auf die 172 Seiten. Aber man gewinnt einen guten Blick ins Leben der Istanbuler und die Lebensverhältnisse dort. Dazu nimmt einen der Autor ab Mitte Juni 2015 auch noch mit auf seine Abschiedstournee durch das Land selbst. Ging es per Flieger doch nach Van und von dort im Endeffekt im Bereich der syrischen Grenze und des Mittelmeeres über Akdamar, Hasankeyf, Mardin, Diyarbakı, Urfa, Alanya und Antalya wieder zurück nach Istanbul.

Ich habe das Buch recht flott durchgelesen, da es gut geschrieben ist und auch einiges an interessanten Informationen bereithält. Dazu sind die einzelnen Kapitel auch meistens recht kurz gehalten. dann werde ich jetzt mal auf die DVD zum Dokumentarfilm warten 🙂

Das Buch:
İstanbul’da kırmızı-siyah
Rot-schwarz am Bosporus
Pirmin Breninek
DIN A5, 172 Seiten, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Preis
Kontakt kirmizi-siyah@gmx.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „11Freunde #177“

11Freunde177Kurz und knapp gesagt ist mit der 177. Ausgabe der 11Freunde das Bundesliga-Sonderheft des Jahres 2016 erschienen. Das ist ja bei mir persönlich im Jahr eher die Ausgabe die recht schnell im Regal landet, da mir die Bundesliga an sich seit einigen Jährchen doch recht egal ist. Neben dem Hauptheft gibt es wie gewohnt auch das kleine Zusatzheftchen in DIN A6, das den interessierten Leser bzw. die interessierte Leserin mit Informationen zu allen Teams der ersten beiden Ligen inkl. Interviews mit jeweils einem Fan-Blogger liefert.

Inhaltlich geht es aber auch im großen Heft fast ausschließlich um die höchsten beiden Ligen in Deutschland. Im Interview des Monats äußert sich Christian Heidel zu seiner neuen Aufgabe und den Herausforerungen beim FC Schalke 04 und Hansi Flick erklärt die Dreierkette, die ja eigentlich anders heißen müsste.

Ansonsten gibt es jede Menge Fotos. Sei es eine Art Jahresrückblick mit Blick auf die Ultras des SC Freiburg, ein Blick auf die Anhänger des MSV Duisburg oder den wieder nach oben strebenden 1. FC Magdeburg. Anstatt des gewohnten Stadionposters gibt es diesmal den Spielplan der 1. und 2. Bundesliga in Form eines Aushangs für Eis inkl. Preisen. Geschmackssache würde ich mal sagen 😛

Das Magazin:
11Freunde
Magazin für Fußballkultur
DIN A4, 164 Seiten, Farbe
Preis 5,80€
Kontakt www.11freunde.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Zeitspiel #5“

Zeitspiel5So ein Erscheinungszyklus alle drei Monate kann für Leser(innen) ja durchaus lang sein 🙂 Aber nun ist die 5. Ausgabe von Zeitspiel, dem Magazin für Fußball-Zeitgeschichte endlich auf dem Markt und auch durchgelesen.

Die beiden Herausgeber Frank Willig und Hardy Grüne haben sich in dieser Nummer schwerpunktmäßig mit der Copa Amércia und deren hundertjährigem Jubiläum beschäftigt. Und damit sind dann trotzdem „nur“ 38 der 100 Seiten gefüllt. Es gibt einen Überblick über die Geschichte, Austragungsorte, Siege und auch Interviews. Sei es mit Spielern wie Elkin Soto (Kolumbien) oder Carlos Ascues (Peru) oder auch Jan-Henrik Gruszecki über Fankultur, Rassismus, etc.

Das war aber natürlich noch nicht alles. Aus Deutschland werden allein vier Seiten zu Vereinen in der Krise, also mit Zahlungsschwierigkeiten, usw., gefüllt. Für die Rubrik Legende wurde der VfB Lübeck besucht, die Rubrik Fankurve beschäftigt sich mit dem VfR Wormatia 08 Worms und in Neukaledonien wurde geschaut, warum der Fußball dort eine größere Rolle als der eigentliche Volkssport Rugby in diesen Breitengraden spielt. Lohnt sich!

Das Magazin:
Zeitspiel
Magazin für Fußball-Zeitgeschichte
DIN A4, 100 Seiten, Farbe
Preis 7,80€
Kontakt www.zeitspiel-magazin.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „All to nah #26“

AllToNah26Die 26. Ausgabe des All to nah wird erst einmal (leider) auch die letzte sein. Denn Herausgeber Jan begibt sich für ein Jahr ins Ausland und wird das Heft von dort aus nicht weiterführen (können). Aber schauen wir mal, wie es danach weitergeht 🙂

Inhaltlich haben wir es diesmal mit 48 Seiten zu tun, die auch eine Hommage an 100 Jahre Dada sind. Natürlich gibt es einen Rückblick auf die Aufstiegsrelegation in der man ja bekanntlich letztendlich an der Betriebssportgemeinschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes scheiterte. Und auch einen Ausblick auf die kommende Saison in der Oberliga Hamburg inkl. Vorstellung der Stadien und Sportplätze der Aufsteiger gibt es wieder.

Neben Artikeln wie beispielsweise einem Rückblick auf den AFC vor 40 Jahren oder den bekannten Gimmicks gibt es einiges an Büchervorstellungen und einen ausführlichen Blick in die Plattenkiste, wo Vinyl-Scheiben befreundeter Vereine besprochen werden. Und passend dazu gibt es neben den 391 Printexemplaren auch 222 Vinyl-Singles mit vier Titeln der Bands Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Gidouille, Pommespanzer und … and other nihilists. Alle Bands werden im Heft selbst auch kurz interviewt bzw. vorgestellt. Wer also die Möglichkeit hat sollte zusehen, dass er an ein Exemplar herankommt!

Das Heft:
All to nah
Rundschrift der Anhänger_innen des Altonaer Fußball-Clubs von 1893
DIN A5, 48 Seiten, Schwarz-Weiß
Auflage 391
Preis 1€
Kontakt alltonah@gmx.de

AllToNah26_Vinyl

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „ballesterer #113“

ballesterer113Bundesligareform“ ist der aktuelle Titel der 113. Ausgabe des ballesterer Fußballmagazins au sÖsterreich. Und daher dürfte auch klar sein, dass es sich um die österreichische und nicht die deutsche Bundesliga handelt. Denn bei unseren südlichen nachbarn ist geplant die oberste Spielklasse zur Saison 2017/2018 auf 16 Vereine aufzustocken. Dazu sollen dann für den entsprechenden Unterbau Bedingungen gelockert werden und es sollen auch 2. Mannschaften erlaubt sein. das alles ist demnach noch nicht in trockenen Tüchern und wie es in einem Interview mit Christian Ebenbauer aus dem Bundesliga-Vorstand heißt es auch: „Nach dem Beschluss ist vor dem Beschluss„. Sprich: Mal schauen, ob es das bringt was man sich erhofft oder ob man weiterforschen/reformieren wird.

Daneben hat sich einer der Redakteure des Magazins in den USA befunden und berichtet von dort über die Copa Amercia und deren einhundertjähriges Jubiläum. Nicht ganz so weit weit verschlagen hat es dagegen den Autor des Textes über den Venezia FC aus Italien. Der Club wurde einmal mehr neu gegründet, ist in die 3. Liga aufgestiegen und wartet nach wie vor auf sein neues Stadion was ja vielleicht diesmal kommt?! Und im eigenen Land hat man einmal bei Bundesliga-Aufsteiger SKN Sankt Pölten vorbeigeschaut.

Das Magazin:
ballesterer
Fußballmagazin
DIN A4, 84 Seiten, Farbe
Preis 5,90€
Kontakt www.ballesterer.at

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Transparent #17“

Transparent17Bereits vor der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich erschien die 17. Ausgabe von Transparent, dem Magazin für Fußball & Fankultur. Und mit dem Titelthema „Quo Vadis Frankreich?“ wird dem aktuellen Weg der französischen Fankultur eben im Rahmen der EM und auch der Terroranschläge nachgegangen. Und da wird dann auch einiges an Repressionen herausgearbeitet. Und ebenfalls ein besonderer Fall ist sicherlich die Situation in Paris und der Streit um die Namensrechte am „Ici c’est Paris!

Passend zum Thema Fans gibt es ein Interview im Bezug auf den in Hannover stattgefundenen Fankongress. Und auch die Anhänger der erfolgreichsten Vereine in Deutschland und Europa haben sicherlich immer mal wieder von den Plänen einer neuen Gelddruckmaschine, der Superliga, gehört. Den aktuellen Stand dazu gibt es ebenfalls im Heft.

Im Artikel „Eine Reise durch Belgien“ wird der fußballtechnische Schwerpunkt auf den Fußball und die Fans in Antwerpen gelegt. Abgerundet wird dies alles wie immer mit einigen Spielberichten, Rezensionen und der Fotostrecke, die diesmal das Millerntorstadion des FC St. Pauli zeigt.

Das Magazin:
Transparent
Magazin für Fußball & Fankultur
DIN A4, 68 Seiten, Farbe
Preis 4,50€
Kontakt www.transparent-magazin.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10. Ausgabe vom Blick über den Lahmannhügel erhältlich

BuedL10Here we go again! Auch wir haben es wieder geschafft und feiern mit unserer 10. Ausgabe zudem ein kleines Jubiläum. Sind es doch jetzt immerhin fünf Jahre Blick über den Lahmannhügel. Da die Druckerei aktuell keine Bindung angeboten hat, kommt diese Ausgabe (leider?) wieder mit Klammerbindung daher. Dafür ist andererseits der Verkaufspreis dann aber auch wieder auf 2€/Heft gesunken.

Nicht ganz 100 Seiten haben wir diesmal für Euch vollgepackt. Schwerpunkt ist natürlich der SV Arminia Hannover dessen 1. Herren mit einem starken Endspurt von 22 Punkten aus neun Spielen noch den Klassenerhalt in der Oberliga Niedersachsen geschafft hat. Das sah bis Ostern 2016 lange nicht danach aus (wie man auch an Titelgirl Luna sieht, die sich ob der Niederlagen über Ostern erst einmal setzen musste). Aber es ist ja noch einmal gutgegangen! Und die Krönung folgte dann im Frauenfußball wo neben der Kreismeisterschaft und dem damit verbundenen Bezirksligaaufstieg auch der Kreispokalsieg gefeiert wurde. Auch hierzu finden sich einige Spielberichte wieder.

Richtig viel in der Weltgeschichte waren wir diesmal nicht unbedingt unterwegs. Insgesamt gibt es 83 Spielberichte, den Großteil davon aus Deutschland. Daneben wird noch über Spielbesuche aus England, Luxemburg, Schottland, der Schweiz und Spanien. Und als kleiner Rückblick auf die nun insgesamt zehn Ausgaben: 1.115 besuchte Spiele in 41 Ländern, davon mit 769 der Großteil in Deutschland und davon wiederum 295 mit Arminia-Beteiligung.

Kostenpunkt für diese Ausgabe wie bereits erwähnt 2€/Heft. Bestellungen sind natürlich auch wieder online möglich, wobei hier zusätzlich noch 1,45€ an Portokosten anfallen. Ein Versand wird aber wohl frühestens ab dem 30.07.2016 möglich sein. Zusätzlich wird es das Heft natürlich auch wieder bei den Heimspielen, beginnend mit dem NFV-Achtelpokalfinale am Sonntag, den 31.07.2016 (groundhopperfreundliche Anstoßzeit 17:00 Uhr gegen die SVG Göttingen 07) sowie ab dann auch in der Geschäftsstelle direkt im Stadion geben. Ein Vertrieb über den NOFB-Shop von Stephan Trosien wird selbstverständlich auch wieder angestrebt. Dazu dann vielleicht in den nächsten Tagen mehr.

Das Heft:
Blick über den Lahmannhügel
DIN A5, 97-1 Seite, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Auflage 150
Preis 2€
Kontakt www.lahmannhuegel.de

BuedL10_gross

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fanzine-Rezension „Ortsfremd #3“

Ortsfremd3Richtig überzeugt hatte mich ja bereits die 2. Ausgabe von Ortsfremd, dem Reisetagebuch der Szene Mainz. Und da macht auch die neue Ausgabe Nummer 3 keine Ausnahme. Liegt neben den eigentlich durchgehend guten Berichten sicherlich auch daran, dass eigentlich jede/r aus dem Bereich der „Szene Mainz“ entsprechende Berichte einreiche kann und dadurch einiges an Abwechslung herrscht.

Diesmal sind es 136 Seiten geworden, darunter einige Fotos auf den durchgehend schwarz-weißen Seiten, wenn man einmal vom farbigen Umschlag absieht. Wie in der letzten Ausgabe auch, wird recht viel in Italien herumgereist und auch vom dortigen Fußball und dem Kurvengeschehen berichtet. Dazu war die Reisegesellschaft aber bspw. auch in Polen oder auf dem Balkan unterwegs (hätte man sich beim Sarajevo-Derby ja glatt treffen können).

Ansonsten gibt es neben Spielen aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland wie z. B. Belgien und der Schweiz noch zwei größere Touren nach Marokko sowie in die USA und nach Kanada. Kaufen!

Das Heft:
Ortsfremd
Das Reisetagebuch der Szene Mainz
DIN A5, 136 Seiten, Schwarz-Weiß (Umschlag Farbe)
Auflage 400
Preis 3€
Kontakt www.szene-mainz.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Südamerika Spezial II“

BlickfangUltraSuedamerikaSpezial2Über den großen Teich führt einen das Südamerika Spezial II – Tourtagebuch aus dem Hause Blickfang Ultra. Insgesamt neun Fußballfans (3x FSV Zwickau, 4x SG Dynamo Dresden und 2x Chemnitzer FC) haben sich für dieses Heft oder besser Büchlein nach Südamerika aufgemacht um dort einiges an Fußballspielen zu besuchen. Allerdings waren nicht alle zur gleichen Zeit und zusammen unterwegs. So deckt das Heft insgesamt den Zeitraum vom 12.02.2013 bis 26.03.2013 ab.

Inhaltlich geht es natürlich vor allem um (großformatige) Fotos aus den Stadien und dem Leben in Argentinien. Als eigentliche Autoren fungieren so auch „nur“ zwei der insgesamt neun Reisenden und es finden sich 38 Spielberichte wieder. Und auch wenn die Spiele schon gut drei Jahre her sind gibt es doch einiges interessantes zu lesen, zu entdecken und auch zum schmunzeln, wenn sich Kollege Ober-L zum Thema Argentinien oder Buenos Aires äußert 🙂

Für den Südamerika- oder besser Argentinien-Interessierten sicherlich ein lohnenswerter Kauf!

Das Heft:
Blickfang Ultra
Südamerika Spezial II
Tourtagebuch
DIN A4, 120 Seiten, Farbe
Preis 5,95€
Kontakt www.blickfang-ultra.de

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar